Wer einmal im Weinberg von Ivan Dolac herumspaziert ist, dem ist klar, warum die Trauben von diesen Stöcken teuer sind. Die Reben haben hier nämlich vor allem eines: Stress. Der Boden ist karg, die Humusschicht nur wenige Zentimeter dick, und dann beginnt der Kalkstein. Die Steilheit ist mit manchmal mehr als 60% abenteuerlich zu nennen. Vom Frühsommer bis zur Lese regnet es so gut wie nie, sodass die Pflanzen für Wasser auf eine gute Wurzelbildung angewiesen sind. Deshalb gibt es bei Junganlagen immer größere Ausfälle. Durch die niedrige Stockkultur wirken die Rebstöcke wie Bonsais und sind tatsächlich sehr kleinwüchsig: Eine 30-jährige Anlage würde man als Mitteleuropäer vielleicht halb so alt schätzen.



Die Weine dieser südlichen Sorte sind kraftvoll, manchmal barock zu nennen, mit einer prägnanten Würze und einer klaren, waldbeerigen Frucht. Als wichtigster Erzeuger ist PZ Svirce zu nennen, der vom Ivan Dolac mehrere Qualitäten anbietet, klassisch im Stahltank und mit 18 oder 24 Monaten in neuen französischen Barriques ausgebaut. Auch als „Kasna Berba“ (Spätlese), womit in besonderen Jahren fast schon an Vintage Ports erinnernde rote Süßweine gekeltert werden, zeigt der Plavac mali vom „Grand Cru“ Ivan Dolac Charakter und Terroir. 

 

Diesen einzigartigen Wein können Sie bei uns mit einer Weinprobe testen und erwerben.

 

 

 



 

Once in the vineyard of Ivan Dolac is wandering around, which is clearly why the grapes from these vines are expensive. The vines have here that is one thing: stress. The soil is barren, the humus layer only a few centimeters thick, and then begins the limestone. The slope is sometimes called too adventurous with more than 60%. From early summer to read it almost never rains, so that the plants are dependent on water for a good root system. Therefore, there is always more failures in young plants. Due to the low floor culture, the vines look like bonsai and are actually very small in stature: A 30-year-old plant would be estimated as Central Europeans perhaps half his age.


The wines of this southern species are powerful, to call sometimes baroque, with a distinctive flavor and a clear, waldbeerigen fruit. As the largest producer PT Svirce mentioned is that of Ivan Dolac offers several styles in classic stainless steel tank with 18 or 24 months in new French barriques expanded. Also known as "Berba kašna" (late harvest), which are fermented in special years, almost reminiscent of vintage ports red sweet wines, the plavac mali shows the "Grand Cru" Ivan Dolac character and terroir.

 

This unique wine, you can test us with a wine tasting and purchase.